App: World Wiki – Geopolitische Fakten auf dem iPhone und iPod touch

13. September 2008
World Wiki

World Wiki

Das Programm „World Wiki“ von Tech Lumina ist ein Länderverzeichnis zum Nachschlagen für iPhone und iPod touch 2.0. Es ist kostenlos im iTunes App Store erhältlich. Alle Informationen und Daten sowie die Benutzeroberfläch sind auf Englisch. In der Version 1.0.1 beträgt die Download-Größe rund 14 MB.

Das Programm präsentiert sich nach dem Öffnen mit der Liste der Namen und Nationalflaggen aller Staaten der Erde. Das sind immerhin über 250 Länder, deren Daten offline zur Verfügung stehen. Am oberen Rand steht eine Suche zur Verfügung, mithilfe der Länder nach Namen gefiltert werden können.

World Wiki Startseite

World Wiki Startseite

World Wiki Screenshot 2

World Wiki Screenshot 2

Es werden viele Informationen zum ausgewählten Staat angezeigt: eine Karte, Größe und Bevölkerung, Hauptstadt und weitere Städte, ökonomische Eckdaten und vieles mehr. Ein Klick auf die Flagge, zeigt die Fahne in voller Bildschirmgröße an. Es folgen einige Bildschirmfotos.

World Wiki Screenshot 3

World Wiki Screenshot 3

World Wiki Screenshot 4

World Wiki Screenshot 4

World Wiki Screenshot 5

World Wiki Screenshot 5

Fazit: World Wiki ist eine Applikation, die auf keinem iPhone oder iPod touch fehlen darf – besonders aufgrund der Tatsache, dass die Software kostenlos ist. Als Zeitvertreib kann man sich auch über exotische Länder informieren, von denen man sich vorher gar nicht bewusst war, dass sie überhaupt existieren.


iPod touch Firmware 2.1 – Änderungen und Neues

11. September 2008

Seit gestern, 10. September 2008, gibt es die neue Software Version 2.1 für den iPod touch zur Installation. Gratis für Besitzer der 2.0.x-Version, rund 7 Euro in iTunes für noch nicht upgegradede 1.x Versionen.

iPod touch Software 2.1

iPod touch Software 2.1

Das wohl auffälligste neue Merkmal ist die „Genius“-Funktion, die auch im neuen iTunes 8.0 steckt. Genius hilft, neue Musik zu entdecken. Dabei vergleicht iTunes die Musikbibliothek des Nutzers oder einzelne Stücke und schlägt ähnliche Titel vor. Aber es gibt noch eine Reihe von sehr nützlichen Verbesserung, die weiter unten in der Liste aufgezählt sind.

iPod touch Genius

iPod touch Genius

Hier eine Auflistung der offiziellen Neuerungen:

  • Erstellen von Genius-Wiedergabelisten
  • Dramatisch kürzere Backupzeiten (Anmerkung: war nötig!)
  • Verbesserte E-Mail-Verlässlichkeit besonders beim Abholen von POP3 und Exchange-Konten
  • Schnellere Installation von Applikationen (Getestet: geht merklich schneller!)
  • Bugfixes, um Hangs und Abstürze von Applikationen zu vermeiden
  • Schnelleres Laden und Suchen von Kontakten
  • Weitere Fehlerkorrekturen

MacRumors-Forumbenutzer glauben, zusätzliche Merkmale entdeckt zu haben:

  • Bei Musiktiteln wird nun der Interpret und das Album unter dem Titel angezeigt.
  • Podcast sind nun besser beschrieben (größere Anzeige)
  • Man kann nun selektiv Signalklänge ein- oder ausschalten (Neue E-Mails, Tastengeräusche)
  • Reagiert prinzipiell schneller

Es ist anzunehmen, dass diesen Freitag, 12.09.2008 dasselbe Update auch für das iPhone zur Verfügung steht.


iPhone und iPod touch Firmware 2.1

7. September 2008

Es kursieren neue Gerüchte um das Update der iPhone- und iPod-touch-Software 2.1. Am Dienstag, dem 9. September 2008 und dem Tag neuer Apple-Ankündigungen rund um iPod und iPhone, soll das Firmware-Update 2.1 erscheinen. Es soll Updates für die GPS-Software geben: Geschwingkeits- und Trackingfunktionen sowie die Unterstützung von Push-Nachrichten. Und – wie immer – Bugfixes sollen auch reichlich vorhanden sein. Ob es „Kopieren und Einfügen“ für das IPhone geben wird oder eine Chat-Software, steht noch in den Sternen.

Firmware Update 2.1 fürs iPhone

Firmware Update 2.1 fürs iPhone

Download des Updates ist wie immer mit iTunes möglich. Womit wir auch schon beim nächsten Thema wären. iTunes steht nämlich auch ein Versionswechsel bevor – von 7.7 auf 8.0. Es soll eine sogenannte „Genius“-Funktion geben, die, ähnlich dem in Europa leider nicht zu empfangenen Musikdienst „Pandora„, neue Musiktitel aufgrund der Titel in der eigenen Bibliothek vorschlägt.

Update 12.09.2008: Es ist da! Was gibt’s Neues iPod touch Software 2.1.


Download Google Chrome

2. September 2008

Mal was ganz anderes. Google hat lange Zeit geheim an einem neuen Webbrowser gearbeitet, der heute angekündigt wurde. Sein Name: Chrome.

Wo man es zum Download erhält, ist noch nicht klar (heute Abend 21.00 Uhr).

Update: Download gibt es hier.

Google Chrome Screenshots

Google Chrome Screenshots

Chrome Powerbar

Chrome Powerbar

Chrome Bookmarking

Chrome Bookmarking

Chrome Incognito

Chrome Incognito

Chrome Taskmanager

Chrome Taskmanager


App: Wikipanion – Wikipedia für iPhone und iPod touch

31. August 2008
Wikipanion

Wikipanion

Wikipanion ist eine kostenlose Applikation für die schnelle Suche und das Anzeigen von Wikipedia-Artikeln. Es ist möglich, die Wikipedia-Sprache einzustellen (siehe Einstellungen weiter unten).

Die Anwendung besteht aus einem Suchfeld, in das Begriffe eingetippt werden können und der eigentlichen Anzeige, in der die Inhalte, sprich Artikel präsentiert werden.

Während der Eingabe des Suchbegriffs werden mehrere Begriffe vorgeschlagen, die mit den eingebenen Buchstaben beginnen. Man kann zu Ende tippen oder einen der vorgeschlagenen Begriffe in das Suchfeld übernehmen.

Die Artikelanzeige selbst ist auf das Format des iPhones bzw. iPod touch angepasst. In gut lesbarer Schrift werden der Wikipedia-Artikel angezeigt. Bilder werden in einer für das iPhone optimaler Größe geladen und angezeigt.

In der Statuszeile am unteren Rand gibt es eine Navigationshilfen. Mit den Pfeilen kann man sich vor- bzw. zurückblättern, wie in einem Webbrowser. Rechts daneben gibt es einen Knopf, der die Liste der verfügbaren Abschnitte innerhalb des Artikels anzeigt. Ein Tipp auf den gewünschten Abschnitt scrollt auf die gewünschte Überschrift.

Ein weiterer Knopf am rechten Rand der Statuszeile listet die Kategorien auf, denen der Artikel angehört. Somit hat man Schnellzugriff auf weitere Artikel zu einem ähnlichen Thema.

Einstellungen

In den Einstellungen, die übrigens unter den iPhone-Software-Einstellungen zu finden sind – also nicht direkt im Programm – kann die Wikipedia-Sprache, sprich die Wikipedia-Version aus einer Liste ausgewählt werden. Außerdem ist es möglich, die Schriftgröße mittels Regler zu verändern.

Fazit

Es zahlt sich allemal aus, diese kleine Anwendung zu installieren. Sie bereitet die Inhalte sehr geschickt für mobile Geräte auf.


App: iTeletext

27. August 2008

iTeletext ist ein mobiler Teletext-Reader für iPhone und iPod touch von Mika Malo. Es ist im Apples App Store (iTunes) um € 4,99 in der Version 1.0 erhältlich. Die Datenübertragung erfolgt über Internet (http). Das Programm ist zur Zeit nur in englischer Sprache verfügbar.

Das anachronistische Teletextsystem auf ein iPhone zu bringen, mutet ein wenig bizarr an. Allerdings zeigt die Popularität von Diensten wie Twitter und Co., dass es häufig weniger auf Quantität als auf Qualität ankommt. Teletextredaktionen sind im Allgemeinen sehr aktuell und müssen Nachrichten in wenigen Sätzen auf den Punkt bringen.

Funktionsumfang und Bedienung

Das Programm ist in zwei Hauptansichten gegliedert: Einstellungen (Preferences) und Viewer (Page). In den Einstellungen kann der Teletext-Fernsehkanal aus der Liste der verfügbaren Sender gewählt werden. Es ist auch ein Knopf verfügbar, mit dem eine aktuelle Liste von der Website des Entwicklers geladen werden kann.

In der Teletextseiten-Ansicht man man Seiten wechseln, indem man entweder die dreistelligen Seitenzahl auf einem virtuellen Nummernblock eingibt oder die aktuelle Seite mit dem Finger nach rechts zieht, wmoit man auf die nächsthöhere Seite gelangt. Die Seitenübergänge sind unmittelbar, weil alle Seiten vorher zwischengespeichert (Cache) werden. Seitenzahlen mit mehreren Seiten (1/2 – 2/2) können durch Abwärts- bzw. Aufwärtsblättern schnell erreicht werden.

Der Nummernblock zur Eingabe der Seitenzahlen kann in den Einstellungen – je nach Geschmack – transparent oder normal dargestellt werden. Mithilfe einer weiteren Einstellung kann konfiguriert werden, in welchen Zeitintervallen die zwischengespeicherten Seiten aktualisiert werden: 1 Minute, 5 oder 15 Minuten – oder nie.

In einer kleinen Statistik verrät uns die Software, wie groß er übertragene Datenvolumen ist und wieviele Seiten angesehen wurden – jeweils für die aktuelle Sitzung als auch insgesamt.

iPhone mit iTeletext

iPhone mit iTeletext

Verbesserungswünsche

Ein Manko der aktuellen Version (1.0) ist das Fehlen einer Sender-Favoritenliste. Um das Angebot zu wechseln, muss man in den Einstellungen (Update, 1.Sept. 2008: mcMika weist darauf hin, dass man – wie im FAQ beschreiben – auf die Senderliste auch mittels „Zwei-Finger-Tipp“ auf die Hauptansicht kommt) mühsam durch alle Ländergruppen bzw. Sender scrollen. Es wäre auch komfortabel, wenn dreistellige Nummerfolgen automatisch als „Links“ zu anderen Seiten erkannt würden. Somit könnte man sich das Eintippen ersparen und einfach mit dem Finger auf die Zahl tippen.

Insgesamt aber eine sehr gutes Programm für eingefleischte Teletextanhänger.

Screenshot-Galerie

Seitenzahl-Eingabe

Seitenzahl-Eingabe

Einstellungen

Einstellungen

Senderliste

Senderliste

Sender-Vorschau

Sender-Vorschau


iPhone und iPod touch Firmware OS 2.0

27. August 2008

Mit der neuen Version 2.0 des Betriebssystems für iPhone- bzw. iPod-touch hat Apple viele Verbesserungen und Neuerungen, die auch für Geräte der ersten Generation erhältlich sind.

iPhone Software 2.0

iPhone Software 2.0

Hier eine Übersicht, welche Merkmale die Version 2.0 -OS (Betriebssystem) im Vergleich zur 1er Version besitzt:

  • Unterstützung von Dritthersteller-Software (Installation von Programmen)
  • Neuer App Store
  • „Push“-E-Mail
  • „Push“-Kontakte mit globaler Adresslistensuche
  • „Push“-Kalender mit Unterstützung von Besprechungseinladungen
  • Passcode-Richtlinien
  • Fernsteuerung zum Zurücksetzen (Löschen aller Daten) des Geräts
  • Eigenerkennung (Exchange Server 2007)
  • Cisco IPsec VNP Support
  • WPA/WPA2 Enterprise mit 802.1x-Authentifizierung
  • Zertifikats- und Identitätsunterstützung
  • Gerätekonfiguration mit Konfigurationsprofilen
  • MobileMe-Unterstützung: Push von E-Mails, Kontakten, Kalender und Lesezeichen
  • Verbesserungen bei E-Mail, Kontakten und Kalender:
    • Massen-Löschen und -Verschieben von Nachrichten
    • Anzeige von Powerpoint- und iWork-Anhängen
    • Unterstützung von Blindkopien (BCC)
    • Vereinfachtes Konfigurieren von POP/IMAP-Konten
    • Multiple Kalender
    • Anzeige von Besprechungseinladungen
    • Kontaktsuche
    • SIM-Kontakte importieren
    • Neue E-Mail-, Kontakts- und Kalendereinstellungen
  • Bilder aus Safari-Browser und Fotogalerie speichern
  • Wissenschaftlicher Rechner auch im Querformat
  • „Parental Controls/Restrictions“
  • Neue Sprachen für Wörterbücher, Tastaturen und Eingabemethoden
  • Wifi einschalten während des „Airplane“-Modus
  • Tippen auf die Statusbar scrollt zum oberen Rand der Seite
  • Google-Kontakte können mit iTunes synchronisiert werden
  • Fehlerbehbungen (Bugfixes)
iPhone Software-Update

iPhone Software-Update

Wer also upgraden will, im iTunes (iTunes ab Version 7.7 notwendig) kann die Software des iPhons bzw. iPod touch der ersten Generation auf die neue Version (Juli 2008) aktualisieren. Der Download beträgt zwischen 225 und 250 MB.

Mittlerweile gibt es das Update 2.0.2 für das iPhone und den iPod touch.